Newsletter


Förderer werden










Wie in einem Traum
In unseren nächtlichen Träumen hat kein Baum, kein Stein und auch kein Mensch ein eigenes, unabhängiges Sein. Was wir erträumen, existiert nicht aus sich selbst heraus. Es sind lediglich, sich unablässig verändernde Formen in unserem Bewusstsein.

Satsang-Gedanken
Alles was kommen kann, muss auch wieder gehen. Auch wenn du Glückseeligkeit, Allwissenheit und Einheit mit Gott und dem Universum erlangst. Alles was kommen kann, muss auch wieder gehen.

Eine wissenschaftliche Sicht
auf die Erleuchtung

Viele Menschen schieben das Thema "Erleuchtung" leichtfertig in die Schublade: religiöse Weltflucht bzw. Wunschdenken.



Wo ist die Erleuchtung hin
Ich meditiere viel und habe auch immer wieder sehr klare Momente. Stille und Frieden und ich fühle mich der Einheit nahe. Aber dann gehe ich wieder in meinem Alltag verloren... Was kann ich tun?

Erleuchtung tun
In all den Jahren die ich mit der Suche nach Gott oder der absoluten Realität verbrachte, sagte jeder den ich danach befragte, dass man Erleuchtung oder Erwachen nicht tun könne.

Überprüfe!
Die Absolute Freiheit zeigt dir den Weg aus einem dunklen Gefängnis. Aus der Täuschung deiner Begrenztheit. Du glaubst, du seiest auf die Grenzen deines Menschseins reduziert. Auf diese Einheit aus Körper, Gefühlen und Gedanken.

Die Erleuchtung im Buddhismus, Advaita-Vedanta und der Christlichen Mystik
Erleuchtung (Bodhi, Erwachen) bedeutet zu erkennen, dass das erlebte Ich (Selbst, Atman), keine selbständige und unabhängige Existenz besitzt. D.h. es gab nie eine Art ewige "Seele" oder sonstwie ein beständiges Selbst, welches wir in Wirklichkeit wären.

Erleuchtung, Mystik, Gotteserkenntnis
Ist Gott, die höchste Wahrheit, die absolute Realität zeitlos oder vergänglich? Das Ganze oder ein Teil? Alldurchdringend oder begrenzt? Gott ist in allen Dingen und alle Dinge sind in Gott. Nichts könnte je außerhalb von Gott sein, unabhängig oder getrennt. Alles was existiert, ist bloß eine Erscheinungsweise Gottes.

Die Erleuchtung löst keine Probleme
Früher dachte ich - "wenn ich es bloß schaffe erleuchtet zu werden, dann Sind alle meine Probleme und Fragen gelöst". Doch so einfach ist das nicht... In der Erleuchtung wird erkannt, dass es kein Selbst gibt (Buddha), dass Atman und Braman eins sind (Advaita),

Wer schaut?
Erleuchtung bedeutet nicht, sich selbst als Mensch oder Ego zu überwinden. Dein Ich, dein Körper, sind nur Erscheinung in DIR. DU bist das, was das Ich und den Körper erkennt. DU warst schon immer da.

Eine einfache Theorie und Praxis der mystischen Erkenntnis
Wie kann so jemand aus eigener Kraft herausfinden, was wahr, echt und wirklich ist? Wie kann er sicher gehen, dass er nicht bloß den einen Glauben, gegen den nächsten austauscht?

Erleuchtung ist ein Zustand
Viele setzen die Erleuchtung mit dem Absoluten (Gott) gleich. Aber die Erleuchtung ist "nur" das zeitliche Fenster durch welches unsere Einheit mit dem ewig Absoluten erkannt wird.

Erleuchung und das Ende des Leidens
Im Buddhismus steht explizit nicht die Erleuchtung im Vordergrund, sondern das Ende des Leidens. Denn der Mensch gewinnt mit der Erleuchtung nichts. Nein, er verliert etwas. Er verliert die Grundlage des Leidens.

Das Denken loslassen
Es ist unsere Natur, frei, entspannt und sorglos zu sein. Aber unsere Wirklichkeit ist anders. Denn wir haben die Verbindung zu uns Selbst verloren.

Absolute Freiheit
In ihrem Wesen sind Mandel und Mandelbaum eins. Aber es ist die Natur der Freiheit, dass die enge Schale der Mandel aufbricht, damit sie sich als prächtigen Baum entfalten kann. Freiheit ist unsere natürliche Bestimmung, unser Ziel.

Was du wirklich bist
Frage: Du sagst, ich sei nicht, wer ich zu sein glaube?!
Sascha: Genau. Lass uns ein kurzes Experiment machen... Hast du dich je mit einer Getränkedose verwechselt? Oder mit einem Stück Brot?

Was willst du?
Natürlich habe ich dir nichts Neues zu sagen. Wahrscheinlich weißt du ohnehin schon alles. Du warst auf zahllosen Satsangs und Retreats, machst buddhistische Meditation, hast deinen Ramana gelesen und auch den Eckhart Tolle. Oder auch nicht...

Dein Suchen ist das Problem
Sascha: Was suchst du?
Frage: Frieden, Wahrheit, Gott, das Selbst, die höchste Realität, das Absolute. Sascha: Wenn du es gefunden hast, wie wirst du wissen, dass du gefunden hast?

Du verschläfst dein Leben!
Mein Freund, das Leben ist so wertvoll und so kurz. Ist dir bewusst, wie viel Zeit du mit Denken und Sorgen verschwendest? Ist dir bewusst, dass du immer noch darauf wartest, dass dein Leben endlich beginnt?

Die Wurzel der Unzufriedenheit
Jeder hat Probleme und erlebt Unzufriedenheit. Das heißt, jeder hat Situationen in seinem Leben von denen er sich wünscht, sie wären anders. Besser.

Jenseits von Erleuchtung
Früher dachte ich immer, die Erleuchtung sei etwas was irgendwann, nach langen Jahren der Meditation wie ein Blitz über mich kommen würde.

Die Essenz der Meditation
Viele Menschen glauben, Meditation sei eine Technik um etwas zu erreichen. Um einen Zustand von Frieden, Stille, Liebe, Ausgeglichenheit oder sogar Erleuchtung zu erreichen.