Online Ganztag-Satsang

Auch für technische Laien ganz einfach (Anleitung unten)

Nächster Online Satsang vor dem 15.08. ist das 3-Tages Retreat vom 17.-19.07.

Nächster regulärer (reiner) Online Satsang ist der 15. August.

Online Ganztag-Satsang 15.08.2020

Online Ganztag-Satsang per Zoom (10-18 Uhr mit Mittagspause). Mindestteilnehmerzahl = 10 (Gutschein bei Ausfall). Achtung, technische Voraussetzung prüfen.

114,00 €

69,00 €

  • verfügbar

"Online Ganztag-Satsang" 

Einen ganzen Tag Extrem-Satsang.

Sonntag, 10 - 18 Uhr. 

Erleuchtung ist das Erwachen aus Illusion und Unwissenheit - zu Realität und Wahrheit. Der Weg des großen Erwachens besteht aus einem Wechselspiel aus Verstehen und konkreter Praxis.

Die meisten modernen Satsangs sind sehr kurz und bestehen nur aus einem Frage-Antwort Dialog. Meine Satsangs dauern einen ganzen Tag oder gar mehrere Tage - denn bei mir ist die Praxis, die Erfahrung, das Integrieren, Fühlen und direkte Erleben meiner Antworten auf deine Fragen extrem wichtig. 

Der Ganztag-Online-Satsang ist eine unglaublich einfache und günstige Möglichkeit für dich, regelmäßig aus deiner Alltags-Hypnose auszusteigen und dich gemeinsam mit vielen anderen Suchenden - tief auf die Praxis der Erleuchtung einzulassen. 

Evtl. glaubst du der Typ zu sein, der einen persönlichen Kontakt braucht und dieses ganze Online-Ding nicht attraktiv findet. Lass dich nicht von deinen Vorurteilen täuschen - am Ende geht es darum, dass du den Weg wirklich gehst - und nicht nur darüber liest und nachdenkst. Wenn Online-Satsang eine Methode ist, wie du es schaffst, regelmäßig tief in Kontakt mit deinem wahren SELBST zu kommen - dann ist das die BESTE Methode. Sei bereit deine Ego-Vorbehalte fallen zu lassen. 

Wenn du endlich aufwachen willst aus dem Leiden, der Angst und der Unsicherheit - wenn du endlich aufwachen willst, zu Realität, Wahrheit, Frieden und allumfassender Liebe - dann bist du hier genau richtig.

 

Infos zum Ablauf und Vorbereitung

Der Satsang findet über Zoom statt und funktioniert auf allen halbwegs modernen Geräten (Auch für Laien einfach). Von 13-14 Uhr ist Mittagspause.

 

Wenn du Fragen stellen willst, solltest du möglichst ein Headset/Kopfhörer verwenden. Technische Voraussetzungen zur Teilnahme findest du weiter unten auf dieser Seite.

 

Zoom und Sicherheit

Zoom als Videokonferenz-Lösung ist Mai 2020 etwas in Verruf geraten. Seither hat Zoom alle möglichen Lücken geschlossen. 300 Millionen Menschen und Betriebe nutzen Zoom und im Grunde ist es sicher, sobald alles über Passwort läuft. 
Zoom hat den Vorteil, dass es extrem einfach ist und keine Anmeldung oder sowas braucht. Im Grunde kann daher jeder Computer-Laie mitmachen. 

 

Technische Voraussetzungen

Trotzdem gibt es ein paar technische Voraussetzungen. Es braucht mindestens sowas wie ein/en halbwegs aktuellen PC, Laptop, Tablet, iPad oder Smartphone mit halbwegs aktueller Software. Wenn du nur zuschauen und zuhören willst, reicht mehr oder weniger, was du jetzt schon hast, um YouTube-Videos zu hören. Hier die technischen Voraussetzungen wenn du unsicher bist - aber in 99% der Fälle klappt der Kontakt über Zoom eben ohne Probleme.

 

Zugänge:

Du bekommst spätestens 48 Stunden vor dem Termin eine Mail von mir mit den Zugängen (schau auch in deinen Spam-Ordner). Am besten nimmst du meine Mail-Adresse "kontakt@live-satsang.de" in deine Kontakte auf.

 

Software jetzt oder später installieren:

Wenn du magst oder dich mit der Technik unsicher fühlst, kannst du die Software jetzt sofort (also noch vor der Buchung des Satsangs) runterladen, installieren und Audio und Video testen. So gibts keine Überraschungen.

 

  • Mobile Geräte (Apple oder Android) direkt im jeweiligen App-Shop, oder hier über diesen Link gehen und bei "Zoom-Mobile-Apps" die entsprechende App installieren.
  • Für Windows-PC und Apple-Standgeräte gibt hier einen Direkt-Download. Nach dem Runterladen installieren nicht vergessen.

 

Nach der installation (und vor dem Satsang) unbedingt mit diesem Test deine Kamera und dein Mikrofon überprüfen. 

 

Technisches Ankommen ab 9:30 Uhr

Ab 9:30 Uhr öffne ich das virtuelle Wartezimmer. Spätestens da installierst du die Software. Und jetzt gehts so weiter:

 

  1. Die Zoom-Software starten
  2. "An Meeting teilnehmen"
  3. Meeting-ID aus der Mail eingeben
  4. Deinen Namen nach dem Format: "Julia K" bzw. "Peter L" anpassen
  5. "Beitreten"
  6. Passwort aus der Mail eingeben
  7. "Mit Video beitreten" 
  8. "Testen Sie das Computer-Audio"

 

(unten auf dieser Seite findest du all diese Schritte nochmal als Slideshow)

 

Hier öffnet sich ein neues Fenster in dem du nochmal Video und Audio testen und einstellen kannst. Danach dieses Testfenster schließen. Jetzt bist du im virtuellen Wartezimmer bis ich dich reinlasse. Du hast also eine halbe Stunde Zeit mit der Technik anzukommen und brauchst nicht in Stress zu verfallen.

 

Fragen stellen

Wenn du Fragen stellen willst, brauchst du ein funktionierendes Mikrofon. Möglichst als Headset bzw. mit den Kopfhörern deines Telefons, denn leider ist die Qualität über das Mikrofon der PC oder Tablets oft sehr schlecht.

 

Fragen per Festnetz-Telefon

Bei Zoom gibt es sogar die Möglichkeit, Fragen per Festnetz-Telefon zu stellen. Da schaust und hörst du per PC passiv zu und wählst dann per Telefon eine (regulär kostenpflichtige und deutsche) Telefonnummer (die du von mir per Mail bekommst) und stellst so deine Fragen.

 

Technische Probleme während des Satsang

Ich gehe davon aus, dass du schon vor dem Satsang alles installiert und wie oben beschrieben getestet hast. Wenn du dann trotzdem Probleme hast, solltest du erst versuchen die Zoom-Software ganz zu beenden und dann neu anmelden. Im Extremfall bitte das Gerät neu starten. Es könnte aber sogar sein, dass Zoom selbst eine Störung hat. Hier noch was, wenn Video oder Audio nicht funktionieren.

 

Deine Verantwortung

Es ist deine Verantwortung für die technische Voraussetzung für eine Teilnahme zu sorgen. Millionen Menschen weltweit nutzen Zoom jeden Tag ohne Vorkenntnisse - halbwegs moderne Geräte/Software können das. Aber trotzdem ist es deine Verantwortung, dich mit der Hardware/Software vertraut zu machen und frühzeitig zu klären, ob deine Hard- und Software tauglich ist, den Download der Zoom-Software, sowie Ton- und Videotest zu machen. Sonst gibt es auf YouTube auch viele kurze Anleitungen. Viel Erfolg!