Selbst-Erforschung: Der radikal einfache spirituelle Weg

Die spirituelle Suche entsteht aus einer simplen Täuschung.

Du weißt, dass du einen Körper hast - weil du ihn wahrnehmen kannst.

Du weißt, dass du bewusst bist - weil du dir dessen bewusst bist.

 

Du erlebst dich selbst im innersten als "Ich".

Du weißt und fühlst ohne Zweifel, dass du "du selbst" bist.

Denn du kannst dich selbst als ein "Ich" wahrnehmen.

 

Damit scheint es zwei verschiedene "Ich" zu geben.

Ein Ich welches das andere Ich wahrnimmt.

Ein ICH, welches reines Subjekt und Wahrnehmung ist - und ein Objekt-Ich, welches DU wahrnehmen kannst. Welches ein Gegenstand DEINER Wahrnehmung ist.

Es existiert also eine Trennung - welche wir nicht bemerken.

DU bist reine, ewige, körperlose Wahrnehmung und glaubst aber, dieses wahrgenommene, fühlbare "Ich" zu sein.

 

DU bist das wahre ICH und bist aber mit diesem wahrnehmbaren Objekt-Ich identifiziert und verschmolzen. Deshalb verwechselst DU DICH mit diesem wahrnehmbaren Objekt-Ich. DU glaubst, dieses raum-zeitliche "Ich-Erleben" zu sein und deshalb glaubst du auch dieser sterbliche Mensch zu sein.

 

DU hast vergessen, WAS DU wirklich bist. 

 

DU glaubst fälschlicherweise, dieses wahrnehmbare "Ich" zu sein. 

Deshalb fühlst du dich abgetrennt und ausgeschlossen von DEM, was DU in Wahrheit schon immer BIST. Deshalb machst DU DICH auf die Suche nach DEM, nach GOTT, nach der WAHRHEIT.

 

Dabei liegt die Lösung nicht dort draußen, sondern direkt in DIR.

DU selbst bist das Gesuchte. DU selbst bist die ewige Lösung.

 

Der SUCHENDE selbst ist das GESUCHTE. Aber das wird nicht erkannt, solange der SUCHENDE glaubt, dieses wahrnehmbare "Ich" zu sein...

 

Das einzige was DU tun musst, ist diese Trennung, diesen Unterschied zwischen DIR und deinem Objekt-Ich solange zu beobachten und erforschen, bis jegliche Identifikation aufgehört hat. Bis die Täuschung endet. Dann bist DU frei. Dann endet alles Leiden, Sehnen und Suchen.

 

Die Lösung ist so einfach, so simpel: Was bin ICH? Und was bin ICH nicht? 

Dieses einfache, direkte Hinschauen und Unterscheiden, befreit DICH vollständig. Am Ende wird offensichtlich, dass alles EINS ist...

 

Jeden Mittwoch leite ich dich von 19:30 bis 20 Uhr in einem Live-Stream (ohne Anmeldung oder Kosten) in der Selbst-Erforschung an. Hier geht es hauptsächlich um die Praxis und weniger um Fragen oder Philosophie.

 

Weiter lade dich ein, meinen Newsletter zu abonnieren und den Leitfaden zur Selbst-Erforschung sowie meine zahlreichen Texte und Q&A zu lesen.

Wenn du mehr willst oder brauchst, komm auf ein Intensiv-Retreat.


Mein Leitfaden zur Selbsterforschung

Die "Wissenschaft der Erleuchtung" ist ein kurzer aber vollständiger und logisch aufgebauter Leitfaden der dir alle Fragen beantwortet und dir ein klares Werkzeug an die Hand gibt, um endlich aufzuwachen.

Leitfaden zur Selbsterforschung: Wissenschaft der Erleuchtung

Willst du wissen, wie es weitergeht?

In der "Wissenschaft der Erleuchtung" nehme ich dich an der Hand und zeige dir Schritt für Schritt wie Selbsterforschung geht und wie du endlich aufwachen kannst.

 

Melde dich zu meinem Newsletter an damit ich dir z.B. meine Antworten zu Leser- und Zuschauerfragen schicken kann, oder dich an den nächsten Live Stream erinnern kann. Als Gegenleistung bekommst du meinen vollständigen "Leitfaden zur Selbsterforschung" als Download-Link auf der Seite der Anmeldebestätigung. 

 

Wenn du nichts damit anfangen kannst, dann melde dich einfach wieder ab. 


Worum geht es hier?

Auf diesen Seiten geht es um die Praxis der Erleuchtung. Geredet wird darüber schon genug.

 

Erwachen ist das Durchschauen der Illusion, dieser sterbliche Mensch zu sein. In Wahrheit bist DU der raumlose Raum in dem das Universum erscheint.

Es ist sehr einfach zu erkennen, was DU bist: Du kannst nicht sein, was du wahrnehmen kannst. Aber du erlebst dich selbst gerade jetzt als dieses “Ich”, dieser “Jemand”, dieses lebendige Zentrum welches liest, denkt, handelt, entscheidet.

 

Du bist deiner Selbst bewusst. Aber das kann nicht sein. Was DU wahrnehmen kannst, ist immer außerhalb von DIR. Nur ein Objekt. Eine Erscheinung. Das bist DU nicht. Das ist die Grundlage des Buddhismus, Advaita Vedanta und allen anderen mystischen Traditionen...

 

Das nennt man Selbst-Erforschung. Wenn DU diese simple Überprüfung oft genug und lange genug gemacht hast, hört die konditionierte Täuschung auf zu wirken und DU erkennst endlich dein wahres und ewiges Wesen.

 

In meinem Leitfaden gebe ich dir einen Überblick über die neurowissenschaftlichen Grundlagen zum Thema.

In meinen Texten und Videos findest du viel Info darüber wie Selbst-Erforschung betrieben wird. Z.B. hier und hier oder hier.

 

Aber unendlich wichtiger als intellektuelles Verstehen ist die Praxis: In meinem kostenlosen wöchentlichen Live-Stream leite ich dich ganz konkret bei der Selbst-Erforschung an.

Grundsätze

  • Ich bin einfach einer der das Glück hatte (durch Selbsterforschung) aufzuwachen
  • Ich will dir helfen auch aufzuwachen
  • Ich will kein Guru sein
  • Ich erkläre dir, wie deine Chance aufzuwachen steigen
  • Ich will, dass du daran arbeitest
  • Ich helfe dir in der täglichen Umsetzung
  • Ich weiß, dass es viele Wege gibt und ich nur einer bin
  • Ich weiß, dass für dich evtl. ein anderer Kanal besser geeignet ist
  • Ich verlange kein Geld für den Live-Stream - freue mich aber über Spenden
  • Ich mache auch persönliche Beratungen - und da lass ich mir meine Zeit bezahlen
  • Ich kann es nicht für dich tun - du musst es selbst tun
  • Jetzt bist du dran!

Was ist Live-Satsang?

Live-Satsang ist ein interaktives Informationsangebot zu dem Thema: "Was ist Erleuchtung und wie wird sie erlangt?" unter der Web-Adresse: www.live-satsang.de

 

Was ist Erleuchtung?

Erleuchtung steht für die mystische Erfahrung/Erkenntnis der absoluten Realität (Gott). Nahezu jede Kultur kennt Formen der Erleuchtung - sei es das mystische Christentum, der Taoismus, der Buddhismus usw. Der Mensch, welcher sich auf die Suche nach Erleuchtung macht, beginnt diese Unternehmung in dem Erleben, eine eigenständige Person/Seele auf dem Weg zu Gott (der absoluten Realität/Wahrheit) zu sein. Aber im Licht der Erleuchtung verschwindet das Dunkel der Täuschung über die Realität der Beziehung zwischen dem Menschen und Gott. In der Erleuchtung werden die Beiden als Eines erkannt.

 

Wie wird die Erleuchtung erlangt?

Gerade weil die vermeintliche Getrenntheit zwischen dem Menschen und Gott (der Realität) eine Illusion ist, besteht die Lösung nicht in dem Finden Gottes, sondern in dem Durchschauen der Illusion. Wird also das subjektive Erleben dieser Getrenntheit erforscht, enthüllt sich die ewige Einheit.

 

Was bedeutet Satsang?

Meine eigene Suche nach Wahrheit, Gott und Erleuchtung führte hauptsächlich über das buddhistische Zen und das hinduistische Advaita Vedanta. Satsang ist ein Sanskrit-Wort welches im Advaita eine wichtige Tradition hat. Satsang (Sat-Sanga) ist jede Zusammenkunft (Sanga) in der Absicht die Realität, das Sein und die Wahrheit (Sat) zu erkennen. Und so ist auch Live-Satsang ein moderner Versuch einen Ort der Begegnung für wahre spirituelle Entwicklung zu schaffen.

 

Woher kommt das heutige Interesse an Satsang?

Es herrscht ein schmerzhaftes Sinn-Vakuum in unserer materiellen Welt und immer mehr Menschen beginnen sich existenzielle Fragen zu stellen: Wer bin ich? Was ist der Sinn des Lebens? Was soll ich tun? Was ist wichtig? Was ist wahrer innerer Frieden? Gibt es so etwas wie Gotteserkenntnis?

Live-Satsang ist mein Angebot, meine spirituelle Hilfe für diese Menschen, welche sich selbst finden wollen, welche echte spirituelle Entwicklung über den reinen Glauben hinaus suchen.

 

Folgende Punkte könnten Sie ebenfalls Interessieren:

Satsang | Erleuchtung | Advaita | Gut zu wissen